Recoleta, B. A.

Unseren letzten Tag in B.A. nutzen wir, um noch ein bisschen genauer die Stadtteile Palermo und Recoleta anzusehen. Eigentliches Ziel heute ist der Friedhof von Recoleta und dort natürlich das Grab von Eva Perron. Auf unserer Tour in La Boca stellte sich heraus, dass viele der jüngeren Teilnehmer der Gruppe überhaupt nicht wussten, wer Evita ist, noch was sie hier bewirkt hat und warum sie immer noch äußerst beliebt ist. Heute auf dem Friedhof dann eine rührende Szene. Vor dem Mausoleum standen viele Menschen, auch ein Enkel mit seiner durchaus betagten Oma. Die ältere Dame weinte mit Blick auf die Grabstelle von Eva Perron und musste getröstet werden. Dieser besondere Friedhof mitten in der Stadt hat wirklich einen sehr eigenen, morbiden Charme. Viele große, auch protzige Grabstellen, die zeigen, dass hier sehr vermögende Menschen bestattet sind. Dazwischen dann auch immer wieder Stellen, die sehr verwahrlost und verlassen wirken.

Auf dem Rückweg dann ein Bummel durch viele Straßen, in denen es noch ganz viele kleine Läden gibt, insbesondere die vielen Eisläden und Konditoreien sind eine echte Verführung. Auf eine Besonderheit stoßen wir zufällig noch. Die Floris generalis ist eine Metallskulptur, deren Blätter sich je nach Tageszeit öffnen oder schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.