Magellanstraße/Punta Arenas

Dem Entdecker der Magellanstraße wird hier überall gehuldigt. Ein markantes, martialisches Denkmal (mit zwei Ureinwohnern zu seinen Füßen) auf dem Hauptplatz, Büsten, Fotos und der Nachbau des Segelschiffes, mit dem Magellan damals 1520 unterwegs war. Die Nao Victoria ist von einer privaten Initiale gebaut wurden. Ich war überrascht, wie klein das Schiff tatsächlich ist. Unvorstellbar für mich mit solch einem Boot drei Jahre über die Weltmeere zu segeln! Daneben gibt es auch den Nachbau der „Beagle“, das Schiff mit dem Charles Darwin unterwegs war, und eine ausführliche Information zur Shackelton-Expedition. Besonders interessant fand ich die Stellenanzeige,die Shackleton damals aufgegeben hat. Es haben sich darauf so viele Abenteurer gemeldet, dass der Kapitän frei wählen konnte.

Bei unserem abschließenden Gang durch die Stadt entdecken wir noch eine Berufsschule. Da noch Ferien sind, konnte ich leider nicht rein! Im Hafen von Punta Arenas liegt ein Hurtigruten-Kreuzfahrtschiff. Im europäischen Winter kommen die Schiffe hierher und bieten exklusive Antarktis-Fahrten an. Auch das deutsche Forschungsschiff Meteor ist im Hafen gelandet und als wir da so an der Mole stehen und uns Deutschland wieder ganz verbunden fühlen, tauchen mehrere Delfine auf, die munter durch die Bucht springen. Schön! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.